Elterninformation / Häufige Fragen

 

Allgemeines

  • Geritten wird immer mit Helm!

  • Der Unterricht findet draußen auf dem Reitplatz und/oder im Stall statt. Die Kinder sollen dem Wetter entsprechende Bekleidung und festes Schuhwerk tragen.

  • Äußere Umstände können die möglichen Aktivitäten einschränken. Es werden dann aber Alternativen angeboten.

  • Alle meine Pferde sind an den Umgang mit Kindern gewöhnt, brav und geduldig, dennoch können auch sie einmal unvorhergesehen reagieren. Bitte sprechen Sie offen über eventuelle Ängste oder Bedenken mit mir.

     

Warum gibt es im Mini Club und bei den Bambinis nur ein Pony?

Kinder in diesem Alter müssen den richtigen und sicheren Umgang mit dem Pony erst noch erlernen, weshalb immer eine Lehrkraft an und auf dem Pony beaufsichtigt. Dies geschieht sowohl zur Sicherheit der Kinder, als auch des Ponys.

Warum ein kleines Pony und kein großes Pferd?

Das Pony befindet sich auf Augenhöhe und gibt den Kindern dadurch Sicherheit und Vertrauen. Es ist von der Größe passend, so dass die Kinder es selbst putzen und auch führen können. Die Bewegungen eines Ponys passt außerdem besser zu den Körperproportionen der Kinder. Ein Pferd ist nicht nur wesentlich größer und breiter, sondern auch viel schwungvoller. Die Kinder können den Bewegungen eines Pferdes noch nicht richtig folgen oder diese koordinieren – sowohl beim Reiten, als auch beim Führen.

Warum reiten die Kinder mehrmals aber nur kurz?

Die Konzentrationsfähigkeit liegt bei Kindern im Mini Club - Alter nur bei etwa 8 Minuten. Längeres Reiten sollte zudem erst erfolgen, wenn der Körper der Kinder genügend ausgebildet ist.

Warum reiten die Kinder ohne Sattel?

Ein Sattel bringt den Reiter in eine vorgegebene Sitzposition. Vielfältige Bewegungserfahrungen und der Kontakt zum Pferd werden dadurch eingeschränkt.

Warum reiten die Kinder ohne Zügel?

Das Reiten mit Zügeln setzt einen ausbalancierten und losgelassenen Reitersitz voraus, welchen Kinder im Mini Club – Alter noch nicht beherrschen. Der angeborene „Haltereflex“ führt bei fehlender Balance und Losgelassenheit zum Festhalten an den Zügeln und somit auch zu Schmerzen im Pferdemaul.

Warum lernen die Mini Club Kinder auch das Pony zu führen?

Reiten ist viel mehr als nur auf dem Pferderücken zu sitzen. Der Umgang und die Kommunikation mit dem Tier beginnt bereits am Boden. Die (begleiteten) Führübungen fordern ein hohes Maß an Konzentration und sind eine nicht zu unterschätzende Herausforderung.

Warum findet der Mini Club und das Bambini-Reiten in Gruppen statt?

In der Gruppe werden, gemeinsam mit dem Pony, Teamfähigkeit, Sozialkompetenzen und viele weitere Lernprozesse positiv beeinflusst. Die Kinder erleben wie hilfreich Zusammenarbeit sein kann, sie erwerben Wissen und Fähigkeiten durch gegenseitiges beobachten, nachahmen, unterstützen, teilen u.v.m.

Warum gibt es einen Freispielbereich?

Im Freispielbereich (ohne Pony) können sich die Kinder frei bewegen und das Gelernte verarbeiten. Um die Motivation und Aufnahmefähigkeit zu erhalten, sowie das Thema Pferd ganzheitlich zu erfassen sind abwechslungsreiche Aktivitäten auch ohne Pferd erforderlich.

Warum findet der Mini Club ohne Eltern statt?

Die Anwesenheit der Eltern beeinflusst (oft unbewusst) das Handeln des eigenen und auch der anderen Kinder in der Gruppe und somit den gewünschten, ungestörten Verlauf des Mini Clubs.

 

Haben Sie trotzdem noch Fragen? - Sprechen Sie mich gerne jederzeit an.