Über mich  

 

Seit ich denken kann liebe und bewundere ich Pferde. Ich war und bin einfach unheimlich gerne und so oft es geht mit ihnen zusammen.

Als Kind lernte ich viel von kleinen Ponys und großen Schulpferden, später hatte ich Reitbeteiligungen und heute besitze ich drei eigene Pferde.                               

In fast 40 Jahren Reit- und Pferdeerfahrung hatte ich die Möglichkeit ganz viele und ganz unterschiedliche Ansätze,  Reitweisen, Umgangsformen, Ausbildungspraktiken, Theorien und Ansichten kennenzulernen. Ich habe viele gute und auch einige schlechte Erfahrungen gemacht.

Glücklicherweise nehmen mittlerweile positive Trainingsmethoden, pferdegerechte Haltung, Achtsamkeit und Respekt gegenüber den Pferden einen immer höheren Stellenwert ein, neue (wissenschaftliche) Erkenntnisse werden mehr und mehr umgesetzt und lösen veraltete Methoden und Sichtweisen ab .

Mein Studium der Tierpsychologie mit Spezialisierung auf Pferde habe ich bei der ATN – Akademie für Tiernaturheilkunde erfolgreich abgeschlossen. 

Da Stillstand bekanntlich Rückschritt ist halte ich mich selbstverständlich immer auf dem neuesten Wissensstand. Ich würde mich selbst als Fortbildungs-Junkie bezeichnen und bilde mich auf Lehrgängen und Seminaren, aber auch durch Webinare und Fachbücher, stetig weiter.

Britta Wutke Tierpsychologin Pferdepsychologin Natürlich mit Pferd - Pferdepsychologie Verhaltenstherapie Beratung und Therapie von Verhaltensstörungen oder Problemen mit Pferden individuelles Training

 

Weil mir die Arbeit mit Kindern besonders am Herzen liegt, habe ich mich in den letzten Jahren sehr intensiv mit dem Thema Erziehungswissenschaften und Pädagogik in Kombination mit Pferden und Ponys, auseinandergesetzt und mich in diesem Bereich stetig fortgebildet.

Ich bin zertifiziere Reit- und Erlebinispädagogin, sowie zertifizierter Hippolini®- Mini-Coach.

Durch meine entsprechenden Angebote möchte ich insbesondere Kindern im Alter von  etwa 2-8 Jahren einen altersentsprechenden und pädagogisch wertvoll betreuten Zugang zu Pferden und Ponys in der Natur ermöglichen.

Aktuell befinde ich mich in der Ausbildung zur Reittherapeutin, um so Kindern mit gesundheitlichen, sozialen oder emotionalen Einschränkungen, mit Entwicklungsverzögerungen oder Verhaltensauffälligkeiten noch besser und gezielter helfen zu können.